Druckerserver CUPS

In diesem Video wird gezeigt, wie Sie einen Druckerserver auf Ihrem Raspberry Pi installieren können: https://www.youtube.com/watch?v=lQZpcVhFE5s
Quelle: https://intux.de/2016/10/mini-office-mit-dem-raspberry-pi-teil-5/

sudo su

apt-get update //damit der Pi aktualisiert wird

apt-get install cups printer-driver-gutenprint

Dann wurden die Pakete system-config-printer und CUPS installiert.
apt install system-config-printer cups

Jetzt kam noch die freie Treiberbibliothek foomatic-db-compressed-ppds hinzu.
apt install foomatic-db-compressed-ppds

Die nachfolgenden Kommandos stammen aus der Anleitung von SemperVideo und wurden auch ausgeführt
cupsctl --remote-admin

Drucker anschließen

lsusb

cupsctl --share-printers

cupsctl --remote-printers

usermod -aG lpadmin pi //User pi soll der Admin der Seite sein

Anschließend im Browser aufrufen und Drucker hinzufügen
z.B. https://192.168.178.30:631

Der nachfolgende Block beschreibt eine exemplarische Einrichtung eines
Brother MFC-7420 Multifunktionsdruckers

Im Browser konnte der MFC 7420 problemlos installiert werden.
Zuerst wählt man CUPS für Administratoren => Drucker und Klassen
hinzufügen. Hierbei wählt man sich als user pi mit dem zugehörigen
Passwort
ein. Im System muss der Drucker als Netzwerkdrucker unter der
folgenden Adresse gefunden werden, z.B.:

http://192.168.178.30:631/printers/Brother_MFC-7420

Nun geht man auf Drucker => Verfügbare Drucker auflisten.
Die Freigabe im Netzwerk aktivieren.
Die Marke Brother auswählen.
Und nun WICHTIG!!!
Für den Treiber wird hier der Brother HL-5050 Foomatic/hl1250 ausgewählt.
Die vorgegebenen Standardeinstellungen werden anschließend festgelegt.

Der MCF 7420 ist nun aktiv und für den Betrieb konfiguriert.


Falls CUPS per Konsole neu gestartet werden muss, kann folgender Befehl helfen:

sudo /etc/init.d/cups restart

Veröffentlicht in Allgemein.