Festplatte abschalten

Quelle: http://linuxundich.de/hardware/festplatten-automatisch-im-betrieb-in-den-standby-schalten/

Falls die externe Festplatte von sich aus nicht automatisch abgeschaltet wird, muss sie mittels hdparm nach einer vorgegebenen Zeit abgeschaltet werden
sudo apt-get install hdparm

Probe, ob die Platte mit hdparm steuerbar ist (sda ist dabei die Festplatte, welche mittels sudo fdisk-l ermittelt werden kann)
sudo hdparm -C /dev/sda

Abschalten per Hand
sudo hdparm -y /dev/sda

Mit dem Befehl
sudo hdparm -S 120 /dev/sda

kann die Platte nach 120*5=600 Sekunden manuell in Standby geschickt werden.
Um die Einstellungen bei jedem Neustart zu übernehmen gibt es 2 Lösungen.
1. Als Cronjob einrichten
sudo crontab -e

# Setzt das Timeout für die Festplatte auf x*5s, nachdem sich die Platte abschalten soll
# x ist der Wert hinter "-S". Z.B. 120*5s = 600s = 10min
# Dies erfolgt einmal beim Start mit einer Verzügerung von 60s (Wert hinter "sleep")
# Der Aufruf von hdparm musste von rc.local hierhin verschoben werden, da die Platte zu dem Zeitpunkt noch nicht eingebunden war
@reboot sleep 60 && /sbin/hdparm -S 120 /dev/disk/by-uuid/686694502E36D2CE

2. (funktioniert nur, wenn die Platte beim Booten korrekt eingebunden wird)
sudo nano /etc/rc.local

# Setzt das Timeout für die Festplatte auf x*5s, nachdem sich die Platte abschalten soll
# x ist der Wert hinter "-S". Z.B. 120*5s = 600s = 10m
hdparm -S 120 /dev/disk/by-uuid/686694502E36D2CE

Bei dem Neustart werden die Einstellungen übernommen.

die UUID-Nummer kann herausgefunden werden mit:
sudo blkid /dev/sda1

Um welche Partition es sich dabei handelt, kann über den nachfolgenden Befehl herausgefunden werden:
sudo fdisk -l

Veröffentlicht in Allgemein.